Hüttenverzeichnis

Einst als einfache Schutzhütten erbaut, bieten Berghütten ihren Besuchern heute oft modernste Ausstattung und Service. Und doch gibt es sie noch – die gemütlichen Hütten mit deftiger Brotzeit und gemütlicher Stube. Über 100 Hütten und Almen der Alpen finden Sie in diesem Hüttenverzeichnis, mit den wichtigsten Infos, Beschreibungen und Karten.

Zu den beliebtesten Zillertaler Wanderbergen zählt die Ahornspitze direkt über Mayrhofen, die seit der Eröffnung der Seilbahn auf die Hahnpfalz regelrecht erstürmt wird. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts errichtete die Sektion Würzburg im westseitigen Föllenbergkar einen Stützpunkt – damals das ideale Sprungbrett, denn wer wollte schon mehr als 2300 Höhenmeter in einem Zug aus dem […]

Das Edmund-Probst-Haus liegt in den Allgäuer Alpen direkt unter dem „Hindelanger Klettersteig“ und ist Ausgangspunkt vieler Wanderungen. Die DAV-Hütte liegt unmittelbar neben der Bergstation der Nebelhornbahn und ist von Juni bis Mitte Oktober und Weihnachten bis Ostern geöffnet. Die Hütte ist gut ausgestattet und wird großteils mit der Nebelhornbahn versorgt. Im Winter ist das Edmund-Probst-Haus […]

Auf der 1313 m hohen Enzianhütte im Habachtal geht es tierisch zu, denn auf den Wiesen vor dem Haus tummeln sich jede Menge Schweine, Hasen und Enten. Während sich die Erwachsenen kulinarisch von der Pinzgauer Küche mit Kasnocken, Kaspressknödel und Kaiserschmarrn verwöhnen lassen, können sich die Kinder auf dem Spielplatz mit Trampolin und dem Streichelzoo […]

Eigentlich müssten sich Bergbauern und Bergsteiger ja bestens verstehen. Bauer und Alpinist »nutzen« beide die Natur, und beide sind elementar am Erhalt dieser Landschaft interessiert – sofern sie über die Nasenspitze hinausgucken. Das tut man auf der Erlanger Hütte schon seit Langem; Astrid Schmid hat hier Maßstäbe gesetzt und konsequent biologisch gearbeitet. Christian Rimml, seit […]

Die Esterbergalm liegt auf einer Hochfläche zwischen den beiden bekanntesten Gipfeln des Estergebirges, dem Krottenkopf und dem Wank. Die Alm gehört bereits seit dem Jahr 1544 der Gemeinde Partenkirchen und wird seit dieser Zeit an einen Landwirt verpachtet – heutzutage allerdings mit der Auflage, einen Gastbetrieb zu führen. 20 Kühe dürfen die prächtigen Wiesen nutzen. […]

Hütten von A bis Z