Hüttenverzeichnis

Einst als einfache Schutzhütten erbaut, bieten Berghütten ihren Besuchern heute oft modernste Ausstattung und Service. Und doch gibt es sie noch – die gemütlichen Hütten mit deftiger Brotzeit und gemütlicher Stube. Über 100 Hütten und Almen der Alpen finden Sie in diesem Hüttenverzeichnis, mit den wichtigsten Infos, Beschreibungen und Karten.

Das Wallberghaus bei Rottach-Egern liegt wunderschön am Sattel zwischen dem bekannten Wallberg und dem Setzberg mit Aussicht auf den Risserkogel und dem Rotwandmassiv. Von Rottach-Egern wandert man ca. 2,5 Stunden auf einem gut ausgebauten Wanderweg zum Wallberghaus. Für jene, die nicht so gut zu Fuß sind, gibt es noch die Wallbergbahn-Gondel. Von Rottach-Egern geht es […]

Die Wasseralm gehört sicherlich zu einem der urigsten Zielen in den Berchtesgadener Alpen. Da taucht man weit in abgeschiedene Gefilde des Nationalparks ein, wo sich buchstäblich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Und trifft nicht auf ein großes Unterkunftshaus, sondern auf ein spartanisches Hüttchen in Blockbauweise, das noch ein unverfälschtes Gefühl von fernab der Zivilisation […]

Dreh- und Angelpunkt der meisten Touren im Estergebirge ist nach wie vor die Weilheimer Hütte (Krottekopfhütte). Die Almhütte wurde im Sattel zwischen dem Krottenkopf und dem Oberen Risskopf im Jahre 1884 um- und ausgebaut und von da an bewirtschaftet. Der massiv erbaute Steinbau – die Weilheimer Hütte, auch Krottenkopfhütte genannt – kann mittlerweile auf eine […]

Hoch oben im Stubaital, dort, wo auch das Ochsenkar und die Hohen Gruben einfallen, hat die Alpenvereinssektion Münster vor gut 100 Jahren ihre Stammhütte gegründet. „Solide wie Westfalen nun einmal sind, so ist auch ihr Haus“, urteilte einst Sepp Schnürer. Mehrere Renovierungen im Laufe der Jahrzehnte unterstreichen diesen Anspruch; die jüngste, unter anderem mit einer […]

Die vor der gewaltigen Kulisse der Wettersteinwand gelegene Wettersteinalm ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Biker. Früher stand hier nur eine Sennhütte, und noch heute wird der urige Gastraum mit einer offenen Feuerstelle beheizt. Eine weitere Besonderheit der Alm ist der mit geheimnisvollen Schnitzereien verzierte Trägerpfosten in der Mitte des Raumes. Über 100 Jahre […]

Die 1884 erbaute Wiener-Neustädter-Hütte liegt auf 2209 Hm und ist eine Schutzhütte des Österreichischen Touristenclubs. Die Schützhütte wird aus der Luft über die Tiroler Zugspitzbahn versorgt, deren Trasse genau über der Wiener-Neustädter-Hütte verläuft. Eckdaten zur Wiener-Neustädter-Hütte Lage 2213 m Besitz ÖTK Öffnungszeiten Anfang Juli bis Ende September Ausstattung Zimmerlager/Betten: 24, Matratzenlager: 10, Notraum: 14 Preise […]

3 pages

Hütten von A bis Z