Lenggrieser Hütte Seekarkreuz

Die Lenggrieser Hütte liegt versteckt im Wald am Seekarkreuz.

Auf der Westseite der Tegernseer Berge gibt es außer der Denkalm nur eine bewirtschaftete Hütte, doch diese bietet das ganze Jahr über Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit. Es ist die Lenggrieser Hütte. Mitten im Wald gelegen und ganz ohne Aussicht auf die umgebenden Berge, hat sie sich doch unter den Bergwanderern einen guten Namen gemacht.

Um allerdings einen freien Blick zu haben, müssen wir auf die nahen Gipfel steigen. Am besten machen wir das in einer größeren Abstiegsrunde, wobei wir nicht nur einen, sondern gleich vier Gipfel »auf einen Streich« nehmen. Aus der Küche der Lenggrieser Hütte zieht der Geruch von hausgemachtem Schweinsbraten und je nach Saison auch Hirschgulasch, aber auch von frischen Aus’zogenen und Topfenstriezel.

Eckdaten zur Lenggrieser Hütte

Lage 1338 m
Besitz AV-Hütte
Öffnungszeiten Ganzjährig bewirtschaftet, im Frühjahr und Spätherbst jeweils 3 Wochen geschlossen. Dienstag Ruhetag, Dezember bis Ostern auch am Montag geschlossen.
Ausstattung 50 Betten, 7 Notlager
Kontakt Rita Kirschke, Seekaralm 2, 83661 Lenggries. Telefon: 0175 59 62 809. E-Mail: service@lenggrieser-huette.dewww.lenggrieser-huette.de
Buchtipp Hütten und AlmenHeinrich Bauregger – Hütten und Almen in den Bayerischen Hausbergen
In diesem Band finden Sie 50 Wanderungen zu Hütten und Almen für jeden Geschmack. Und wenn Sie Ihr Glück nicht allein auf der Hütte suchen, finden Sie auch alle lohnenden Gipfelziele rund um die Hütte.
Standort
Größere Karte anzeigen