Galtjoch

Oberhalb der Reuttener Hütte lockt das Galtjoch als relativ einfacher Hüttengipfel, wobei wir auch noch der benachbarten Abendspitze einen Besuch abstatten können.
>>Weiterlesen

Knittelkarspitze

Die Reuttener Hütte ist ein guter Ausgangspunkt für den anspruchsvollen Reuttener Höhenweg. Dieser führt vom Gipfel des Galtjochs bis zur Knittelkarspitze.
>>Weiterlesen

 

Eckdaten zur Tour zur Knittelkarspitze
Hütten Reuttener Hütte, privat, Ganzjährig geöffnet, am Wochenende teilweise bewartet, Tel. +43/(0)676/88601300, www.reuttener-huette.de
Start/ Ausgangspunkt Bahn/Bus: Rauth, Ortsteil von Rinnen
Pkw: Kleiner Parkplatz an der Brücke
Endpunkt Bahn/Bus: Rauth, Ortsteil von Rinnen
Pkw: Kleiner Parkplatz an der Brücke.
Anforderungen Wanderung zumeist auf steigähnlichen Wanderwegen, kurzzeitig Forst- und Wiesenwege, Trittsicherheit und ausreichend Kondition ist erforderlich
Karte Kompass Wanderkarte Nr. 4 Fuüssen – Außerfern 1:50 000
Buchtipp bildband Markus und Janina Meier – Hütten-Wochenenden abseits des Trubels
Die 32 schönsten Selbstversorgerhütten in den Bayerischen Hausbergen. Mal etwas anderes erleben: ein Wochenende in den Bergen in Ruhe. Ein Wanderführer mit allen wichtigen Informationen zu den einzelnen Hütten.

Aufstieg zur Reuttener Hütte

Reuttener_Hoehenweg_Knittelkarspitze_Karte

Karte Reuttener Höhenweg und Knittelkarspitze

Vom Parkplatz im kleinen Örtchen Rauth wandern wir auf einer Brücke über den Rotlech. Gleich danach zweigt nach links der Weg zu den Almen ab. Wir mühen uns steil hinauf zu einer Forststraße, die wir überqueren. Am Weg steigen wir weiter steil und schweißtreibend im Wald aufwärts. Mit der nächsten Forststraße biegen wir nach links, bis nach einer Rechtskurve wieder ein Steig nach links abzweigt. Der gesamte Aufstieg ist gut beschildert. Jetzt wandern wir weiter durch den Wald aufwärts, queren noch einmal die Forststraße und kommen schließlich an eine Wegteilung. Hier folgen wir dem rechten Weg. Bald verlassen wir den Wald und gelangen zu den Wiesen unterhalb der Reuttener Hütte, zu der wir nun in wenigen Minuten hinaufsteigen. Unweit der schön gelegenen Hütte befindet sich die Alpe Raaz, in der wir auch einkehren können.

Galtjoch

Oberhalb der Reuttener Hütte lockt das Galtjoch als relativ einfacher Hüttengipfel, wobei wir auch noch der benachbarten Abendspitze einen Besuch abstatten können. Wir gehen von der Reuttener Hütte ein Stück in Richtung Ehenbichler Alm. Kurz vorher spazieren wir noch zu einem Kreuz auf einer kleinen Anhöhe neben dem Weg und genießen von hier einen herrlichen Blick hinüber zum Zugspitzmassiv. Hinter uns biegt dann ein Steig an einem Zaun in Richtung Abendspitze und Galtjoch ab. Dieser bringt uns auf einem kleinen Rücken bergauf bis unter die Abendspitze. Wir queren nun unter den Felsen des Gipfels hindurch und steigen steil hinauf in einen Sattel zwischen Abendspitze und Galtjoch. Von hier können wir in 15 Minuten durch die Latschen hinüber zum Gipfel der Abendspitze (1964 m) wandern. Der Weiterweg vom Sattel zum Galtjoch (2109 m) verläuft über den gutmütigen Grat, der bis oben ohne Probleme zu begehen ist. Vom Gipfel genießen wir eine klasse Aussicht auf die umliegenden Berggipfel der Lechtaler und Allgäuer Berge und natürlich auch zur mächtigen Zugspitze.

Alternativer Abstiegsweg:
Anstatt über den Anstiegswe können wir auch über die Ehenbichler Alm zurück nach Rauth absteigen. Hierzu wandern wir hinüber zur Alpe Raaz und auf dem breiten Wanderweg zur Ehenbichler Alm (1690 m). Hier lassen wir uns auf der schönen Terrasse von den Hüttenwirten der Alm verwöhnen und genießen den Zugspitzblick. Von der Alm nehmen wir den Wanderweg durch den Wald hinunter zu der Wegverzweigung unterhalb der Reuttener Hütte, die wir bereits vom Aufstieg kennen. Über den bekannten Weg gehen wir weiter hinunter ins Rotlechtal und zurück nach Rauth.

Abstieg

Der Rückweg zur Hütte erfolgt am Anstiegsweg. Vom Sattel zwischen Abendspitze und Galtjoch können wir auch zur Ehenbichler Alm hinabwandern und dort gemütlich einkehren. Auf dem breiten Wanderweg spazieren wir anschließend zur Alpe Raaz und zurück zur Reuttener Hütte.

Knittelkarspitze

Die Reuttener Hütte ist ein guter Ausgangspunkt für den anspruchsvollen Reuttener Höhenweg. Dieser führt vom Gipfel des Galtjochs bis zur Knittelkarspitze. Vom Galtjoch steigen wir dazu über den Wiesenrücken zuerst leicht abwärts und gehen dann hinauf zur Vorderen Steinkarspitze (2181 m). Der Weiterweg bringt uns auf die Hintere Steinkarspitze (2215 m). Bereits bis hierher mussten wir ein paar ausgesetzte Passagen überwinden. Jetzt geht es weiter zum Knittelkarkopf und zur Knittelkarspitze (2376 m), allerdings sind einige Stellen recht ausgesetzt und deshalb nur Geübten zu empfehlen. Seilsicherungen, Eisenklammern und eine Leiter helfen uns über die schwierigsten Passagen. Am Gipfel erwartet uns dann eine grandiose Aussicht. Nach dem langen Anstieg haben wir uns auch eine Pause verdient!

Abstieg

Wenn wir zurück zur Reuttener Hütte wollen, dann müssen wir wieder über alle Gipfel zurückkraxeln. Ansonsten können wir auch über den steilen Steig durch das Steinkar absteigen und über die Raaz-Galtalpe zurück zum Parkplatz bei Rauth gelangen.

Hüttentouren

Raus aus der Stadt und rein in die Berge! In der Ruhe und frischen Luft der Bergwelt kann man die Natur intensiv genießen und den Alltag weit hinter sich lassen. Und was gibt es schöneres, als an einem sonnigen Morgen gleich inmitten der Berge aufzuwachen? Egal ob Wochenendtouren, Familienwanderungen, auf Höhenwegen, Mehrtagestouren oder auch kurzen Tagestouren – eine Hüttentour ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Hier finden Sie die schönsten Touren vom Allgäu bis nach Südtirol!

Winnebachseehuette Hoher Seeblaskogel
Winnebachseehütte und Hoher Seeblaskogel
AUT - Stubaier Alpen
1 Tag
Dachsteingebirge
Wanderung zur Austriahütte am Dachstein
AUT - Dachsteingebirge
1 Tag
Stripsenjochhaus Wanderung
Schöne Wanderung zum Stripsenjochhaus
AUT - Kaisergebirge
1 Tag
Berliner Hütte
Durch den Zemmgrund zur Berliner Hütte
AUT - Stubaier Alpen
1 Tag
2 pages

Hütten von A bis Z